Olympiabus rollt durchs Erzgebirge

25.01.2018

Thomas Weise (Olympiastützpunktleiter), Roland Richter (RVE-Geschäftsführer)

Die XXIII. Olympischen Winterspiele in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang stehen unmittelbar bevor. Am 24. Januar 2018 wurde der neu beklebte "Olympiabus" mit den Athletinnen und Athleten des Stützpunktes Chemnitz/Dresden offizell durch den Olympiastützpunktleiter, Herrn Thomas Weise, und dem Geschäftsführer der RVE, Herrn Roland Richter, am Bahnhof in Kurort Oberwiesenthal vorgestellt.

Der Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden e.V. hat intensiv die Vorbereitung der Athletinnen und Athleten aus dem Team Sachsen betreut und freut sich auf spannende und erfolgreiche Wettkämpfe. Dieser Bus wird von der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH bereitgestellt und dieser wird auf den RVE-Linien im Erzgebirgskreis unterwegs sein.

Weitere Informationen zu den Olympia-Teilnehmern aus Sachsen erhalten Sie auf der Homepage des Olympiastützpunktes Chemnitz/Dresden e. V.

 

 

« zurück

© 2018 Regionalverkehr Erzgebirge GmbH, Postfach 10 01 53, 09441 Annaberg-Buchholz