Seit 1. Januar 2012 kann auf allen Bus- und Straßenbahnlinien sowie in den Zügen des Nahverkehrs im Verbundraum des Verkehrsverbundes Mittelsachsen die »ErzgebirgsCard« (All-inclusive-Card des Tourismusverbandes Erzgebirge) entsprechend ihrer Laufzeit als Fahrausweis genutzt werden.

Die »ErzgebirgsCard« ist in unseren Kundenbüros in Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg sowie Zschopau erhältlich und wird in zwei Varianten angeboten:

    »48-Stunden-Karte«

Bei der 48-Stunden-Karte wird die zeitliche Gültigkeit durch Eintragen des Datums und der Uhrzeit der ersten Nutzung festgelegt. Die Karte gilt ab diesem Zeitpunkt 48 Stunden als Fahrschein.

    »4-Tages-Karte«

Die 4-Tages-Karte gilt an den eingetragenen Tagen im Kalenderjahr jeweils von 00:00 Uhr bis zum Folgetag 03:00 Uhr als Fahrschein. Die vier Tage sind innerhalb des Kalenderjahres frei wählbar.

Beide Varianten werden jeweils für Erwachsene und für Kinder von 6 bis 14 Jahren (Ermäßigt) ausgegeben. Kinder bis 5 Jahre erhalten die ZwergenCard kostenlos.

Zu beachten ist, dass die »ErzgebirgsCard« nur mit eingetragenen Nutzungsdaten als Fahrausweis gültig ist.

Besonderheiten

Die Drahtseilbahn Erdmannsdorf-Augustusburg sowie die Fichtelbergbahn bieten mit der ErzgebirgsCard jeweils 1 x freie Fahrt Hin & Zurück bzw. hoch & runter. Diese historischen Sonderverkehrsmittel sind nicht zusätzlich in die pauschale freie Nutzung der VMS-Linien integriert.

Weitere Informationen

Touristische Informationen und Akzeptanzstellen finden Sie auf der Homepage der »ErzgebirgsCard«. www.erzgebirgscard.de